Der Weg zum eigenen Freifunkrouter

  1. Du installierst die frei verfügbare Freifunk-Firmware selbst auf einem vorhandenem und kompatiblen Router. Das schaffen auch Laien, eine Anleitung gibt es hier.
  2. Du beschaffst dir selbst einen der von uns empfohlenen Router. Danach kommst Du mit Deinem Gerät zu einem unserer Treffen und wir richten Dir das System mit der Freifunk-Firmware ein.

Gerät von uns einrichten lassen


Wenn Du dich entschließt das Gerät von uns einrichten zu lassen, dann notiere dir bitte Angaben zu folgenden Punkten, da diese notwendig für die Einrichtung des Routers sind:

  1. Welche Bandbreite hat der vorhandene Internet-Anschluß (6.000 KBit/s, 16.000 KBit/s oder ähnlich)?
  2. Wie viel % dieser Bandbreite soll max. für Freifunk zur Verfügung stehen? Empfehlung 20 bis 30 %. Bei hohem Publikumsverkehr entsprechend mehr. Hinweis: bei z. B. 16.000 KBit/s und 25 % stehen 4.000 KBit/s für Freifunk zur Verfügung. Für das eigenen Netz verbleiben dann immer mind. 12.000 KBit/s bis 16.000 KBit/s, je nach Auslastung des Freifunkzugangs.
  3. Welchen Router möchten Sie einsetzen?
  4. Mit welche Namen soll der Knoten auf der Karte erscheinen?
  5. An welcher Adresse wird der Router betrieben? An dieser Stelle erscheint der Knoten auf der Karte.

Wenn es Fragen oder Probleme gibt, kannst du uns jederzeit über unser Kontaktformular erreichen.